Guten Morgen Fussball Podcast Artwork Image
Guten Morgen Fussball
17.01.2018 - Wie viel Ablöse kostet Dembele den FC Barcelona pro Spielminute?
January 17, 2018 Nico Pommerenke

Wie viel Ablöse kostet Ousmane Dembélé den FC Barcelona pro gespielter Minute? In unserer Mittwochs-Folge Guten Morgen Fussball haben wir berechnet, was der Ex-Dortmunder den FC Barcelona pro gespielter Minute an Ablöse kostet. Eines nehmen vorweg: Es ist eine Menge! Hintergrund ist die erneute Verletzung des Franzosen. Dembélé hat sich beim quasi bei Dortmund rausgestreikt, um einen Wechsel zu den Katalanen zu erzwingen. Das Vorgehen des jungen Franzosen zeigt, wie mächtig die Spieler und ihre Berater letztendlich sind, wenn viel Geld im Raum steht. Dortmund erhielt bereits 105 Millionen Ablöse und wird bei 50 absolvierten Pflichtspielen nochmal weitere 10 Millionen bekommen. Obwohl es beim ehemaligen Bundesliga-Spieler Dembélé nicht so sonnig läuft, sieht es bei einigen insbesondere deutschen Ex-Bundesliga Spielern sehr gut aus. Allen voran Marc-André ter Stegen. Der Keeper kassierte in der spanischen Liga, sowie im Pokal die wenigsten Tore aller Torhüter. Einziger Wermutstropfen: Der Deutsche wird wohl nur als Nummer 2 zur WM nach Russland fahren, sollte Manuel Neuer rechtzeitig fit werden. Ein weiterer deutscher Exportschlager ist Leroy Sané. Der ehemaliger Schalk blüht auf bei Manchester United und sorgt mit 7 Toren und 9 Vorlagen auch noch dafür, dass sein Marktwert auf mittlerweile über 75 Millionen Euro angewachsen ist. Vor Sané und dessen Marktwert steht nur noch ein Deutscher, der im Ausland kickt: Toni Kroos ist mit rund 80 Millionen Euro Marktwert der teuerste deutsche Spieler. Nur leider läuft es bei dessem Verein Real Madrid zur Zeit nicht sehr rund. Wir sind uns dennoch sicher. Wir nehmen einen Spieler mit Leistungsgarantie mit zur WM nach Russland. Und wenn es hier schon um Nationalspieler geht, möchten wir zumindest im WM-Jahr einen Blick in die Glaskugel werfen, denn: Mark Uth wechselt nun fix von Hoffenheim zum FC Schalke 04. Die Entwicklung des 26 jährigen in den vergangen 2,5 Spielzeiten war beachtlich und zeigt die Leistungskurve weiter nach oben, hätte der Deutsche zumindest in einem Testspiel einen Nominierung verdient. In diesem Sinne freuen wir uns, wenn Ihr uns weiterhin fleißig abonniert und auch morgen wieder einschaltet! Guten Morgen Fussball!

See All Episodes