Guten Morgen Fussball Podcast Artwork Image
Guten Morgen Fussball
10.04.2018 - Eine Reise von der Champions League über den Meisterschaftskampf in den europäischen Ligen bis in die Loge beim HSV
April 10, 2018 Nico Pommerenke

ManCity vs. Liverpool Rums! Das 3:0 im Hinspiel vor knapp einer Woche hatte gesessen! Und wie! Noch nie in dieser Saison wurde City so gedemütigt und vorgeführt (mit Ausnahme des Liga-Spiels ebenfalls in Liverpool). Dazu die 2:3 Niederlage gegen ManU am Wochenende zu Hause nach 2:0 Führung. Meisterschaft nicht klar gemacht, bittere Derby-Niederlage und jetzt mit dem Rücken zur Wand in der Champions League: die fast perfekte Saison von Pep Guardiola könnte einen ernsthaften Makel bekommen. Liverpool wird aber trotzdem gewarnt sein: im ligaspiel bei City gab es ein 0:5. Das würde City ja reichen, um weiterzukommen. Unsere Tendenz: um weiterzukommen braucht City ein ähnlich perfektes Spiel wie die Reds im Hinspiel. Auszuschließen ist das auf keinen Fall, das Momentum spricht aber für Klopps Mannschaft. AS Rom vs. Barca: Nichts spricht für die Roma. Barca hat sich im Hinspiel eine sehr komfortable Ausgangssituation erarbeitet. Die Roma hat nichts zu verlieren, wird aber aufpassen müssen, nicht von Barca nach allen Regeln der Kunst ausgekontert zu werden.Unsere Tendenz: Barca steht zu 99,99% im Halbfinale, wird unter Umständen sogar ein wenig rotieren. Die ganz große Spannung liegt aber eher im anderen Spiel des Abends! Während es in der Champions League um den Einzug in die Runde der besten 4 Mannschaften Europas geht, geht es auch in den meisten europäischen Ligen in die Crunch Time! Werfen wir also einen Blick in die anderen Länder: Premier League: in der Premier League verpasste wie vorhin schon gehört ManCity den vorzeitigen Titelgewinn. Entschieden ist die Meisterschaft aber natürlich dennoch. Spannungsgehalt: Null komma null! Ligue1: auch in Frankriech ist die Messe gelesen, Paris kann vllt am nächsten Wochenende bereits den Titel perfekt machen. Auch hier ist die Spannung raus...und eigentlich zu keinem Zeitpunkt der Saison vorhanden gewesen! LaLiga: 11 Punkte Vorsprung hat Barca seit dem Wochenende. Bei der Konstanz der Mannschschaft in dieser Saison wird dort nichts mehr anbrennen. Spannungsgehalt = Null! Serie A: die einzige Top-Liga, in der es noch Spannung gibt. Napoli liegt zwar 4 Punkte hinter Abo-Meister Juve, aber es kommt noch zum direkten Duell. Hier kann es also noch zu einer Wachablösung kommen! SüperLig: auch in der Türkei ist es noch spannend: 4 Istanbuler Clubs liegen nur vorne, überraschend hierbei: Weder Fener, noch Gala oder Besiktas sind erster, sondern Basaksehir. Es wäre der erste Titel in der Vereinsgeschichte! Liga NOS: abschließend noch ein Blick nach Portugal. Dort liegen Meister Benfica und der FC Porto nur einen Punkt auseinander. Und am Sonntag kommt es zum direkten Duell um die Meisterschaft. Spannung pur also in Portugal! Vom Meistschaftskampf ganz weit entfernt ist der HSV seit Jahren. In einer anderen Kategorie sind die Hamburger jedoch spitze: denn laut einer Analyse verlangt außer den Bayern kein anderer Club in der Bundesliga soviel Geld für Logenplätze! 220.000€ muss man für die teuerste Loge im Volksparkstadion hinblättern. Ein stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass der Club seit Jahren seinen eigenen Ansprüchen hinterherläuft und in der Vorsaison sogar noch 250.000€ verlangt wurden. Die Auslastung ist mit 90% aber so gering wie bei fast keinem anderen Bundesligisten. Nur in Leverkusen liegt die Auslastung mit 88% unter der aus Hamburg. Die Analyse zeigt, dass die preislichen Unterschiede in der Hospitality-Vermarktung der Bundesligisten enorm sind. Die pro Spielzeit 304.000 Euro teuerste Loge in München kostet das Fünfzehnfache der günstigsten Loge im Bremer Weser-Stadion (20.000 Euro per annum). Durchschnittlich rufen die Erstligisten für ihre Logen der günstigsten Preiskategorie 62.688 Euro auf. Neben dem Hamburger SV (Preissenkung um 30.000 Euro) haben auch Bayer 04 Leverkusen (8800 Euro), Eintracht Frankfurt (54.000 Euro) und RB Leipzig (10.000 Euro) die Preise für ihre teuerste Loge reduziert. Für ihre teuerste Loge verlangen die Bundesligisten im Schni

See All Episodes