Guten Morgen Fussball Podcast Artwork Image
Guten Morgen Fussball
24.04.2018 - 2x AS Rom und 1x jede Menge Geld
April 24, 2018 Nico Pommerenke

FC Liverpool vs. AS Rom: Dass diese beiden Mannschaften im Halbfinale stehen und somit auch der Sieger im Finale in Kiew antreten wird, damit hätte vor Beginn der Champions League und auch explizit vor Beginn der Viertelfinals kaum jemand gerechnet. Denn mit Manchester City bzw. dem FC Barcelona wurden zwei Top-Favoriten auf den diesjährigen Titel bezwungen. Teilweise spektakulär in den jeweiligen Heimspielen. Die Leistungen müssen beide Teams nun bestätigen, wobei es sicherlich wieder, vor allem bei der Roma, auf das Heimspiel ankommen wird. Also Devise: Hauptsache nicht zu hoch in Liverpool verlieren? Schwer einzuschätzen, denn wenn ein Trainer im Moment sein Team in wichtigen Spielen auf den Punkt vorbereiten kann, dann ist es Jürgen Klopp. Einen Pep Guardiola entzaubert man so schnell nicht dreimal in einer Saison. DIe Roma braucht also bereits im Hinspiel einen ähnlich guten Tag, wie zuletzt gegen Barcelona. - fraglich jedoch, ob die Taktik der Roma, hauptsächlich mit langen Bällen wie gegen Barca zum Erfolg zu kommen, auch gegen Liverpool funktionieren wird. Denn mit dem extrem hohen Pressing der Reds wird genau dieses taktische Mittel perfekt unterbunden. Edin Dzeko in ein Laufduell gegen van Dijk und Lovren zu schicken macht nämlich nur bedingt Sinn. Auch ein Deutscher wird mit von der Partie sein. Da durch einen möglichen Finaleinzug der Bayern die Chancen für Felix Brych das Finale zu pfeifen eher gering sind, darf er diese Halbfinalpartie an der Anfield Road mit seinen Assistenten leiten. Unsere Tendenz: die Roma hat uns beim letzten Mal ordentlich bestraft für unser klares Statement für Barcelona. Rein objektiv betrachtet ist es jedoch wahrscheinlicher, dass die Reds vor heimischem Publikum vorlegen werden. Und sein wir doch mal ehrlich: Hauptsache es wird wieder ein Spektakel, wie es beide Teams im Viertelfinale gezeigt haben.

See All Episodes