Guten Morgen Fussball Podcast Artwork Image
Guten Morgen Fussball
27.04.2017 - Die Zweitauflage des Abstiegsendspiels: VfL Wolfsburg gg. HSV
April 27, 2018 Nico Pommerenke

Das Topspiel VFL WOlfsburg vs. HSV wird präsentiert von "read-the-game.com": Siegen oder Fliegen - das Motto des HSV gilt auch am 32. Spieltag. Verlieren die Hamburger, droht der erstmalige Gang in die 2. Bundesliga. Mit einem Sieg hingegen, würde die Schlacht fortgesetzt und der Mythos der Unabsteigbarkeit neues Futter erhalten. Beim Fußball entscheiden oft Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage - gut, wenn der Zufall einem Hold ist. Darin ist der HSV spitze. Allein bei den erzielten Toren weisen 42 % der Treffer mindestens einen Zufallsfaktor auf. Passenderweise trifft das auch auf 35 % aller Wolfsburger Gegentore hin. Allerdings haben auch die Wölfe bisweilen mehr Glück als Präzision im Abschluss - 40 % aller Tore weisen Zufallsmerkmale auf. Auf wen wird es ankommen? Lewis Holtby ist wirklich ein Symbolbild des HSV. Große Hoffnungen gesät, noch mehr Spott geerntet und nun die Auferstehung - seit dem 27. Spieltag traf der Ex-Nationalspieler bereits 3 Mal und leistete einen Vorassist. Bei den Wölfen hingegen ruhen alle Hoffnung auf Daniel Didavi und seinen wichtigen Toren im Abstiegskampf. Apropos Didavi: dieser hatte ja mit seiner Aussage, dass es nichts geileres gäbe, als den HSV runterzuschießen, noch einmal für extra Zündstoff vor der Partie gesorgt. Wolfsburg hat diese Saison 8 Mal daheim geführt, aber lediglich 2 Spiele davon gewonnen. Die Hamburger gingen nach einem Rückstand in einem Auswärtsspiel bereits 11 Mal als Verlierer vom Platz. Legten die Hamburger jedoch tatsächlich einmal vor, konnte man 1 Spiel gewinnen und einmal unentschieden spielen. Allerdings kam das auch eben auch erst 2 Mal vor. Unsere Tendenz: der HSV hatte schon viele ""letzte Chancen"" in dieser Saison, dieses Mal wird es allerdings wirklich die allerletzte sein. Ohne einen Sieg ist man so gut wie abgestiegen, mit einem Erfolg könnte man jedoch den ganzen Bundesliga-Keller wieder zum Wanken bringen. Der Dino macht sich auf zu seinem vielleicht letzten Marsch - die Chancen auf Erfolg stehen angesichts des Selbstvertrauen und der neu gewonnenen SPielstärke unter Christian Titz jedoch recht gut. Wolfsburg ist nämlich komplett außer Form und und muss dazu erst zeigen, ob die Ereignisse des letzten Spieltags der letzten Saison in Hamburg wirklich verdaut haben." "Ist Eintracht Frankfurt der digitalste und innovativste Bundesligist? Eintracht Frankfurt aktiviert die im Dezember bekannt gegebene Zusammenarbeit mit dem TechQuartier, der zentralen Anlaufstelle für Start-ups im Rhein-Main-Gebiet. In den führenden Sportligen zählen die Frankfurter damit zu den Vorreitern. Laut eigenen Angaben hätten erst sieben von 221 Klubs ein dezidiertes Startup-Programm aufgebaut. Generell bieten viele Sportklubs regelmäßig Hackathons. Projekte wie die FC Bayern HackDays setzten bereits Maßstäbe. Unter dem Motto „Money meets Idea“ treffen erfahrene Investoren auf ambitionierte Gründer. Innerhalb von fünf Tagen können fünfzehn europäische SportsTech-Startups sich mit Experten aus der Gründerszene austauschen. Bewerbungen kamen nicht nur aus Deutschland, sondern aus ganz Europa. Die StartUps befassen sich mit den Themen Trainingssteuerung, Spielanalyse oder Fan-Experience. Die meisten befinden sich noch in der Frühphase. Zum einen wollen sie Eintracht Frankfurt ihre Ideen und Produkte vorstellen. Zum anderen möchten sie vom umfangreichen Netzwerk profitieren. Eintracht Frankfurt bezeichnet das Programm als „bedeutenden strategischen Schritt im Hinblick auf die eigene Digitalisierungsoffensive“. Axel Hellmann, Vorstandsmitgleid bei der Eintracht, erklärt: „Unsere Strategie ist es, mittelfristig der innovativste und digitalste Bundesligist zu sein. Die Kooperation mit dem TechQuartier und das MMI SportsTech sind ein innovativer und wichtiger Baustein auf dem Weg dorthin und zudem ein wichtiger Beitrag zur Stärkung des Digitalstandorts FrankfurtRheinMain.“ Schalke kooperiert mit chinesischem Verein Hebei China Fortune: Der FC Schalke 04 hat auf seinem Weg der Intern

See All Episodes