110-Der Chan (Zen)-Meister-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Buddha Blog - Buddhismus im Alltag
More Info
Buddha Blog - Buddhismus im Alltag
110-Der Chan (Zen)-Meister-Buddha-Blog-Podcast-Buddhismus im Alltag
Mar 26, 2023 Episode 110
Shaolin-Rainer

Ein herzliches Willkommen bei Buddha-Blog, deinem Podcast mit Werten und tiefergehenden Inhalt. Ich bin Shaolin Rainer und begleite dich durch Themen rund um Buddhismus, Achtsamkeit und Meditation. 

Am Ende dieses Podcasts findest du heraus, wie du mich und meine Sozialen Netzwerke besser kennenlernen und mit mir in Verbindung treten kannst! 

Jetzt wünsche ich Dir viel Spaß in der heutigen Episode: Hurra, die Welt geht unter!


Inhalt des Podcasts:

1.) Das ganz spezielle Foto
2.) Diese Welt ist ein brutaler Ort
3.) Wann kommt meine Zeit?
4.) Der Chan (Zen)-Meister
5.) Zeitvergeudung
6.) Erfolg
7.) Weltwirtschaftskrise
8.) Bedingungslose Liebe
9.) Thai-Massagen

Chan (oder Zen) stammt ursprünglich aus China (respektive Japan).

Obwohl sich die Strukturen bei Chan und Zen zum Teil stark unterscheiden, legen beide buddhistischen Strömungen großen Wert auf einen Chan (Zen)-Meister.

In Asien sind die Chan (Zen)-Meister meist auch ordinierte Mönche und Nonnen. Als solche erfüllen sie (ähnlich wie im Christentum), ganz unterschiedliche Aufgaben, wie etwa Zeremonien (Hochzeit, Beerdigung, Taufe, Feiertage, Gemeindedienst); sie sind aber auch Lehrer, eine Art von Lebensberater.

In Europa gibt es sehr wenige buddhistische Tempel, weshalb es auch kaum Chan (Zen)-Meister gibt. Dazu kommt noch, dass sich die buddhistische Lehre innerhalb der verschiedenen Strömungen ganz unterschiedlich entwickelt hat (auch weltweit), so dass zum Teil große Unterschiede zwischen den Auffassungen vertreten werden.

Hinzu kommt, dass immer weniger Menschen überhaupt Mönch oder Nonne werden wollen (vergleichbar mit dem Christentum).

Die Anforderungen an einen Chan (Zen)-Meister sind oft auch sehr hoch, ist doch buddhistische Bildung nicht leicht zu erreichen, ethische Standards sowie spirituelles Erwachen sind Grundvoraussetzungen für einen Chan (Zen)-Meister.

In Asien gibt es klare Strukturen, angeführt von chinesischen Chan-Großmeister (der Zen-Großmeistern in Japan, Korea usw.).

Hat Dir der Podcast gefallen?

Danke, dass Du Buddha-Blog hörst. Ist Dir aufgefallen, dass hier keine Werbung läuft, dass Du nicht mit Konsumbotschaften überhäuft wirst?

Bitte hinterlasse mir eine Bewertung bei Google oder Apple Podcasts. Dankeschön 

Unterstützung Via PayPal

Support the Show.

Meine Publikationen: 1.) App "Buddha-Blog" in den Stores von Apple und Android, 2.) Die Webseite "Shaolin-Rainer", auch als App erhältlich, Apple und Android. 3.) App "SleepwithSounds" bei Apple und Android. 4.)Buddha Blog Podcast (wöchentlich) 5.) Buddhismus im Alltag Podcast (täglich) 6.) Facebook (@BuddhaBlogApp) 7.) Telegram Kanal: https://t.me/buddhablog