programmier.bar – der Podcast für App- und Webentwicklung

Folge 57 - DDD, Event Sourcing und CQRS mit Golo Roden von the native web

March 27, 2020 programmier.bar Season 2 Episode 11
programmier.bar – der Podcast für App- und Webentwicklung
Folge 57 - DDD, Event Sourcing und CQRS mit Golo Roden von the native web
Chapters
00:01:58
Was ist CQRS?
00:02:44
Golo über sich und seine Mission
00:06:58
Kommunikation in interdisziplinären Teams
00:18:37
the native web
00:21:28
Domain-driven Design
00:44:21
Event Sourcing
01:03:56
Datenbankarchitekturen
01:19:44
Wolkenkit
01:23:08
Pick of the Days
programmier.bar – der Podcast für App- und Webentwicklung
Folge 57 - DDD, Event Sourcing und CQRS mit Golo Roden von the native web
Mar 27, 2020 Season 2 Episode 11
programmier.bar

Was vereint DDD, Event Sourcing und CQRS und wieso kann ihre Kombination zu einem besseren Entwicklungsprozess beitragen? In Folge 57 sprechen wir mit Golo Roden über das große Potenzial der Vereinigung eigentlich unabhängiger Konzepte – Domain-driven Design, Event Sourcing und Command-Query-Responsibility-Segregation (CQRS). Golo ist Gründer von the native web und einer der Entwickler von wolkenkit – einem Open-Source-Tool, das genau diese Methoden miteinander vereint.
Im ersten Schritt erklärt er, wie man mit Domain-driven Design eine bessere Zusammenarbeit in der Entwicklung schaffen kann, die auch in interdisziplinären Teams für Kommunikation auf Augenhöhe sorgt. Mit Event Sourcing erzählt uns Golo von einem Verfahren zur Speicherung von Daten, das sich vom klassischen CRUD-Konzept (Create, Read, Update, Delete) durch feingranularere Zugriffsmöglichkeiten abgrenzt. Es ermöglicht die Speicherung jeder Veränderung der Datenbank und macht die Wiederherstellung älterer Zustände zum Kinderspiel. Mit CQRS spricht Golo über ein Prinzip von Datenbankarchitekturen, die gut skalierbar und mit Event Sourcing nicht nur indirekt kombinierbar sind. Hier wird zwischen Command und Query unterschieden, was eine individuelle Anpassung von Schreib- und Leserechten bietet und sich so in die Struktur unterschiedlicher Entwicklungsszenarien einfügt.
Unter @goloroden oder @thenativeweb könnt ihr Golo auf Twitter folgen! 

Literatur, über die wir sprachen: 

Timecodes:
(01:58) Was ist CQRS?
(02:44) Golo über sich und seine Mission
(06:58) Kommunikation in interdisziplinären Teams
(18:37) the native web
(21:28) Domain-driven Design
(44:21) Event Sourcing
(01:03:56) Datenbankarchitekturen
(01:19:44) Wolkenkit
(01:23:08) Pick of the Day


Pick of the Day
Golos Tipp: Wenn ihr von JavaScript zu TypeScript migrieren wollt, definiert ein Type Alias zu “any” als “todo”. So wisst ihr zu jedem Zeitpunkt, wo ihr noch Änderungen vornehmen müsst!

Bestimmt die nächste Podcastfolge mit!
Am Mittwoch, den 1. April 2020, nehmen wir erstmalig im Livestream mit euch zusammen eine neue Podcastfolge auf. Seid dabei und stellt uns eure Fragen!


Schreibt uns!
Schickt uns eure Themenwünsche und euer Feedback.
podcast@programmier.bar 

Folgt uns!
Bleibt auf dem Laufenden über zukünftige Folgen und Meetups und beteiligt euch an Community-Diskussionen.
Twitter
Instagram
Facebook 


Musik: Hanimo

Show Notes Chapter Markers

Was vereint DDD, Event Sourcing und CQRS und wieso kann ihre Kombination zu einem besseren Entwicklungsprozess beitragen? In Folge 57 sprechen wir mit Golo Roden über das große Potenzial der Vereinigung eigentlich unabhängiger Konzepte – Domain-driven Design, Event Sourcing und Command-Query-Responsibility-Segregation (CQRS). Golo ist Gründer von the native web und einer der Entwickler von wolkenkit – einem Open-Source-Tool, das genau diese Methoden miteinander vereint.
Im ersten Schritt erklärt er, wie man mit Domain-driven Design eine bessere Zusammenarbeit in der Entwicklung schaffen kann, die auch in interdisziplinären Teams für Kommunikation auf Augenhöhe sorgt. Mit Event Sourcing erzählt uns Golo von einem Verfahren zur Speicherung von Daten, das sich vom klassischen CRUD-Konzept (Create, Read, Update, Delete) durch feingranularere Zugriffsmöglichkeiten abgrenzt. Es ermöglicht die Speicherung jeder Veränderung der Datenbank und macht die Wiederherstellung älterer Zustände zum Kinderspiel. Mit CQRS spricht Golo über ein Prinzip von Datenbankarchitekturen, die gut skalierbar und mit Event Sourcing nicht nur indirekt kombinierbar sind. Hier wird zwischen Command und Query unterschieden, was eine individuelle Anpassung von Schreib- und Leserechten bietet und sich so in die Struktur unterschiedlicher Entwicklungsszenarien einfügt.
Unter @goloroden oder @thenativeweb könnt ihr Golo auf Twitter folgen! 

Literatur, über die wir sprachen: 

Timecodes:
(01:58) Was ist CQRS?
(02:44) Golo über sich und seine Mission
(06:58) Kommunikation in interdisziplinären Teams
(18:37) the native web
(21:28) Domain-driven Design
(44:21) Event Sourcing
(01:03:56) Datenbankarchitekturen
(01:19:44) Wolkenkit
(01:23:08) Pick of the Day


Pick of the Day
Golos Tipp: Wenn ihr von JavaScript zu TypeScript migrieren wollt, definiert ein Type Alias zu “any” als “todo”. So wisst ihr zu jedem Zeitpunkt, wo ihr noch Änderungen vornehmen müsst!

Bestimmt die nächste Podcastfolge mit!
Am Mittwoch, den 1. April 2020, nehmen wir erstmalig im Livestream mit euch zusammen eine neue Podcastfolge auf. Seid dabei und stellt uns eure Fragen!


Schreibt uns!
Schickt uns eure Themenwünsche und euer Feedback.
podcast@programmier.bar 

Folgt uns!
Bleibt auf dem Laufenden über zukünftige Folgen und Meetups und beteiligt euch an Community-Diskussionen.
Twitter
Instagram
Facebook 


Musik: Hanimo

Was ist CQRS?
Golo über sich und seine Mission
Kommunikation in interdisziplinären Teams
the native web
Domain-driven Design
Event Sourcing
Datenbankarchitekturen
Wolkenkit
Pick of the Days