programmier.bar – der Podcast für App- und Webentwicklung

Folge 70 - Web Components mit Christian Liebel von Thinktecture

September 11, 2020 programmier.bar Season 2 Episode 25
programmier.bar – der Podcast für App- und Webentwicklung
Folge 70 - Web Components mit Christian Liebel von Thinktecture
Chapters
programmier.bar – der Podcast für App- und Webentwicklung
Folge 70 - Web Components mit Christian Liebel von Thinktecture
Sep 11, 2020 Season 2 Episode 25
programmier.bar

Wie kann ich ein Front-End ganz ohne Framework bauen? Probier's mit Web Components! In dieser Folge erzählt uns Christian Liebel von den Potenzialen der wiederverwendbaren HTML-Komponenten.
Web Components sind ein Set von APIs, die es modernen Browsern ermöglichen, komponentenbasierte Architekturen zu verwenden. Dieses Komponentenmodell wird als Standard kontinuierlich vom W3C weiterentwickelt. Es bietet den großen Vorteil, dass einzelne Elemente einer Webseite aktualisiert werden können, ohne dabei die grundlegende Struktur durcheinander zu bringen. Wir nähern uns in dieser Folge der Frage, ob Web Components womöglich in Zukunft Frameworks wie Angular oder React ablösen werden, gemeinsam mit Christian Liebel von Thinktecture. In seinem Buch “Progressive Web Apps: Das Praxisbuch” schreibt er über plattformübergreifende App-Entwicklung mit Angular und Workbox und ist nicht nur Google Developers Expert, sondern auch Microsoft MVP.

Auf Twitter könnt ihr Christian unter @christianliebel folgen.

Picks of the Day 

  • Christian hat mit Web Components auf Paint.js.org die klassische Version von Microsoft Paint nachgebaut und es fühlt sich schön retronostalgisch an! Auf seinem GitHub-Profil gibt’s dazu noch mehr Infos. 
  • Sebi: Die JavaScript-Methode ‘Promise.allSettled()’ ermöglicht mehrere asynchrone Tasks, die voneinander unabhängig sind. 
  • Jojo: Die neue, coole JavaScript-Funktionalität ‘Private Fields’ wird im EcmaScript-Standard implementiert und ist Teil des Class-Field-Proposals TC39. Aktuell können die Private Fields mit Babel 7 und dem Stage 3 Preset verwendet werden. 


Schreibt uns!
Schickt uns eure Themenwünsche und euer Feedback.
[email protected]

Folgt uns!
Bleibt auf dem Laufenden über zukünftige Folgen und virtuelle Meetups und beteiligt euch an Community-Diskussionen.
Twitter
Instagram
Facebook
Meetup
YouTube

Musik: Hanimo 

Show Notes

Wie kann ich ein Front-End ganz ohne Framework bauen? Probier's mit Web Components! In dieser Folge erzählt uns Christian Liebel von den Potenzialen der wiederverwendbaren HTML-Komponenten.
Web Components sind ein Set von APIs, die es modernen Browsern ermöglichen, komponentenbasierte Architekturen zu verwenden. Dieses Komponentenmodell wird als Standard kontinuierlich vom W3C weiterentwickelt. Es bietet den großen Vorteil, dass einzelne Elemente einer Webseite aktualisiert werden können, ohne dabei die grundlegende Struktur durcheinander zu bringen. Wir nähern uns in dieser Folge der Frage, ob Web Components womöglich in Zukunft Frameworks wie Angular oder React ablösen werden, gemeinsam mit Christian Liebel von Thinktecture. In seinem Buch “Progressive Web Apps: Das Praxisbuch” schreibt er über plattformübergreifende App-Entwicklung mit Angular und Workbox und ist nicht nur Google Developers Expert, sondern auch Microsoft MVP.

Auf Twitter könnt ihr Christian unter @christianliebel folgen.

Picks of the Day 

  • Christian hat mit Web Components auf Paint.js.org die klassische Version von Microsoft Paint nachgebaut und es fühlt sich schön retronostalgisch an! Auf seinem GitHub-Profil gibt’s dazu noch mehr Infos. 
  • Sebi: Die JavaScript-Methode ‘Promise.allSettled()’ ermöglicht mehrere asynchrone Tasks, die voneinander unabhängig sind. 
  • Jojo: Die neue, coole JavaScript-Funktionalität ‘Private Fields’ wird im EcmaScript-Standard implementiert und ist Teil des Class-Field-Proposals TC39. Aktuell können die Private Fields mit Babel 7 und dem Stage 3 Preset verwendet werden. 


Schreibt uns!
Schickt uns eure Themenwünsche und euer Feedback.
[email protected]

Folgt uns!
Bleibt auf dem Laufenden über zukünftige Folgen und virtuelle Meetups und beteiligt euch an Community-Diskussionen.
Twitter
Instagram
Facebook
Meetup
YouTube

Musik: Hanimo